TRANSSIBIRISCHE ZUGREISEN
Moskau - Peking mit dem zug
Moskau Р Р‡ Peking mit dem zug
WaggonReizen
STARTSEITE / Hinweise
 
Reiseprogramm
Programm 
Beschreibung 
Termine 
Preise 
 
NOTWENDIGE INFORMATION
Visum 
Tickets 
Im Zug 
Reiseleiter 
Unterkunft 
Tips 
 
Kontakt
 


NOTWENDIGE INFORMATION

WÄHREND DER ZUGFAHRTEN

Bahnhof Irkutsk

Russland alleine hat 11 verschiedene Zeitzonen. An den Bahnhöfen zeigen die Uhren jedoch meist die Moskauer Zeit an. Auf allen Fahrplänen sowie auf allen Fahrkarten sind die Abfahrts- und Ankunftszeiten nach der Moskauer Zeit angegeben!!! Einen Fahrplan mit der Auskunft über die Stopps sowie die Ankunfts- und Abfahrtszeiten des Zuges gibt es in jedem Wagen. China und die Mongolei haben nur eine Zeitzone.

In jedem Wagen gibt es Zugbegleiter, die für die Ticketkontrolle, Bettwäsche, Reinigung usw. zuständig sind. Das Zugpersonal spricht in der Regel keine Fremdsprachen.

Die Toiletten befinden sich an den beiden Wagenenden, sie werden meist 30 Minuten vor und nach Erreichen einer Stadt geschlossen. Duschen gibt es in den Regelzügen keine.

Eine Frage, die von den Reisenden öfters gestellt wird, wenn sie zum ersten Mal die Hände in den Wagentoiletten waschen: wie kommt das Wasser aus dem Waschbecken raus? Nichts drehen! Den Stöpsel unten am Wasserhahn nach oben drücken.

Wir bieten die Zugfahrkarten in den Wagen der 1. und 2. Klasse an.

2. Klasse-Abteil

2. Klasse

Ein Wagen hat 9 Abteile mit 4 Betten für insgesamt 36 Personen. In der 2. Klasse herrscht gemütliche Atmosphäre. In den russischen Zügen gibt es keine Unterschiede zwischen den Einheimischen und den Touristen.

In den Abteilen findet man auf beiden Seiten 2 Betten übereinander, die oberen Betten können hochgeklappt werden. Zwischen den unteren Betten befindet sich ein kleiner Tisch.

In den chinesischen Zügen wird die 2. Klasse als "Soft Sleeper" (6-Bett-Abteile) bezeichnet.

1. Klasse-Abteil

1. Klasse

Ein Wagen hat 9 Abteile mit 2 Betten für insgesamt 18 Personen. Die Abteile sind genau gleich groß wie die der 2. Klasse. Nur fehlen hier die 2 oberen Betten.

In den chinesischen Zügen wird die 1. Klasse als "Soft sleeper" (4-Bett-Abteile) bezeichnet.

Speisewagen

Samowar im Zug

Essen im Zug

In jedem Wagen gibt es einen "Samowar" (Heißwasserkocher) für Tee, Kaffe und Suppen. Das Wasser im Samowar ist zu jeder Zeit heiß, und wenn das Wasser ausgeht, wird es vom Zugpersonal nachgefüllt.

Wir empfehlen Tee, Suppen, Kaffe- und Milchpulver sowie Essbesteck mitzunehmen. Mit dem heißen Wasser vom "Samowar" kann man kleine Mahlzeiten im Abteil zubereiten.

Fast in allen Zügen gibt es Speisewagen, diese werden an der Grenze zu jeweiligen Nachbarländern ausgewechselt.

Auf allen Bahnhöfen, an denen der Zug hält, verkaufen Einheimische Esswaren wie Brot, Käse, Wurst, süße Kuchen, im Sommer und Herbst auch Tomaten, Gurken, Früchte und Beeren.

Zug Moskau-Irkutsk

Zug "Moskau - Irkutsk"

Die Fahrt von Moskau nach Irkutsk mit dem Zug dauert etwa 76,5 Stunden. Der Zug hat 2-Bett- und 4-Bett-Abteile.

Zug Irkutsk-Ulan Bator

Zug "Irkutsk - Ulan Bator"

Die Fahrt dauert etwa 35,5 Stunden. Der Zug fährt täglich und hat nur 4-Bett-Abteile. In jedem Wagen gibt es Samoware mit heißem Wasser, an diesem Zug wird kein Speisewagen angehängt.

Zug Ulan Bator-Peking

Zug "Ulan Bator - Peking"

Die Fahrtzeit beträgt etwa 32 Stunden. Der Zug hat 4-Bett-Abteile. In diesem Zug gibt es auch in jedem Wagen Samoware, an diesem Zug wird oftmals kein Speisewagen angehängt.

 

länderinfo
 Transsib
 Moskau
 Irkutsk
 Baikalsee
 Listwjanka
 Ulan Bator
 Peking
 
extras
 S-Peterburg
 Alte Eisenbahn
 B. Koty
 
Foto
 
Links
 
Europa - Asien mit dem zug
Moskau Zug Moskau-Irkutsk Irkutsk Baikalsee Listwjanka Zug Irkutsk-Ulan-Bator Ulan-Bator Zug Ulan-Bator - Peking Peking
Addresse - go-transsib.de
E-mail - reisen@rol.ru
Phone - -----------